Rechtschreibregeln

Grundlegende Laut-Buchstaben-Zuordnung

Die Schreibung des Deutschen beruht auf einer Buchstabenschrift. Buchstaben und Sprachlaute sind einander zugeordnet. Grundsätzlich schreibt man für einen Laut immer einen und immer den gleichen Buchstaben.

Die folgende Tabelle zeigt die Zuordnung für a und für b. Eine Übersicht über die weiteren Laut-Buchstaben-Zuordnungen finden Sie z.B. im Band 1 des Dudens.

Laute Buchstaben Beispiele
kurz gesprochenes a [a] a alt, tanzen, Mantel, Ball
lang gesprochenes a [a:] a Adler, Frage, gerade
b [b] b bald, Blume, beide

Von dieser Regel gibt es Ausnahmen. Einige Ausnahmen werden in den weiteren Kapiteln beschrieben.