Rechtschreibregeln

Schreibung nach kurz und betont gesprochenem Vokal

Die Voraussetzung zur Anwendung der Regeln bezüglich der Schreibung nach betont gesprochenen kurzen Vokalen ist natürlich, dass Schüler zwischen betonten und unbetonten und zwischen kurz und lang gesprochenen Vokalen unterscheiden können.

Trainieren lässt sich die Unterscheidung von Kürze und Länge mit einem Gummiring. Die Schüler halten den Gummiring mit beiden Händen und ziehen ihn langsam auseinander. Dabei sprechen sie das zu testende Wort, z.B. Hut. Der Vokal wird während der Phase des Auseinanderziehens gedehnt gesprochen. Zum Vergleich ziehen die Schüler den Gummiring auseinander und lassen ihn dann mit einer Hand los. Während der Zeit des Zusammenziehens sprechen sie nun den Vokal, also sehr kurz. Mit kurz gesprochenem Vokal klingt das Wort Hut falsch. Der kurz gesprochene Vokal würde jedoch im Wort Luft passen.

Kurzvokal + mehrere verschiedene Konsonanten

Nach kurz und betont gesprochenem Vokal folgen meistens zwei (oder mehr) verschiedene Konsonanten.

alt, Ast, bald, Balken, Bank, Berg, Bild, binden, Birne, blind, blond, bunt, Burg, denken, dort, Durst, Ente, Felsen, Film, folgen, fort, fremd, fünf, Gans, Geld, Gold, Gürtel, Hals, Hamster, Hand, Hemd, Herz, Hilfe, hilft, hinten, Holz, Hund, kalt, Kasten, Kerne, Kind, krank, Kranz, Kunde, Kunst, kurz, Lampe, Land, landen, Luft, lustig, melden, mild, Mist, Mund, Nelken, Nest, Ort, Pfund, Pilze, Pinsel, Post, Punkt, Rand, rosten, rund, Saft, Salz, Sand, Schild, schlank, Schrank, Schrift, Schulter, Schürze, schwarz, selten, Silber, Sport, Sterne, Stift, Stirn, stolpern, Strand, stumpf, tanzen, Tulpe, turnen, Volk, Wald, Wand, Welt, wenden, Wind, winken, Winter, Wolf, Wolken, Wort, Zelt

Die Beispiele entsprechen dem häufigsten Fall der Schreibung nach betonten kurzen Vokalen: Man hört zwei (oder mehr) verschiedene Konsonanten und schreibt diese.

Kurzvokal + Konsonantendopplung

Hört man nach kurz und betont gesprochenem Vokal nur einen Konsonanten, so wird dieser meistens verdoppelt.

Affe, Ball, Bett, brennen, Brett, dumm, essen, fallen, fassen, fressen, Gewitter, glatt, Gruppe, hell, hoffen, Kamm, Kasse, kennen, Kissen, Klasse, knallen, krumm, Kuss, lassen, Messer, müssen, muss, nennen, offen, passen, Pfanne, Puppe, rennen, satt, schaffen, Schiff, Schlüssel, schnell, Schüssel, Sessel, sollen, Stall, Stamm, Suppe, Tanne, Tasse, treffen, Wasser, will, wollen

Kurzvokal + ck

Statt kk wird in deutschen Wörtern nach betont und kurz gesprochenem Vokal ck geschrieben.

Augenblick, backen, Bäcker, Brücke, bücken, Dackel, Decke, dick, drücken, Ecke, entdecken, erschrecken, erstickt, Frühstück, Glocke, Glück, glücklich, Hecke, Jacke, lecker, Mücke, packen, pflücken, Rock, Rücken, schicken, schlucken, schmecken, schmücken, Schnecke, Schreck, schrecklich, stricken, Stück, trocken, verstecken, wecken, Wecker, Zucker, zurück

In Fremdwörtern kann kk stehen. Beispiele: Mokka, Sakko

Kurzvokal + tz

Statt zz wird in deutschen Wörtern nach betont und kurz gesprochenem Vokal tz geschrieben.

benutzen, Blitz, hetzen, Hitze, jetzt, Katze, kratzen, letzte, Mütze, Netz, Pfütze, Platz, platzen, plötzlich, putzen, Satz, Schatz, schmutzig, schwitzen, setzen, sitzen, Spatz, Spielplatz, spitz, Spitze, spritzen, stützen, verletzen, Witz, zuletzt

In Fremdwörtern kann zz stehen. Beispiele: Pizza, Skizze