Fehlerträchtigkeit

Die Tabelle enthält einen Auszug aus der Datenbank einer eigenen Untersuchung von 37.000 Schreibungen (159 Schüler, Hauptschule Klasse Kl. 5-7). Es werden die Fehlerzahlen einiger Grundformen mit den Fehlerzahlen deren gebeugter Formen verglichen.

Die erste Spalte enthält die Grundformen und die gebeugten Formen. Die zweite Spalte gibt die Fehlerträchtigkeit an.

Beispiel: Das Wort „alt“ wurde von 7% der Schülerinnen und Schüler falsch geschrieben, das Wort „älter“ von 13% und das Wort „ältesten“ von 36%.

Die gebeugten Formen sind meistens fehlerträchtiger. Bei entsprechender Häufigkeit sollten diese zusätzlich zu den Grundformen in einen Rechtschreib-Grundwortschatz aufgenommen werden.

WORTFehler prozentual
alt7
älter13
am ältesten36
  
anfassen7
angefasst33
  
arm6
ärmer14
  
bitten8
bat31
  
beginnen11
begann21
  
behalten2
behält18
  
bekommen6
bekam13
  
besser5
am besten21
  
bleiben2
blieb9
  
brechen4
bricht8
  
erfinden4
erfand9
  
erschrecken10
erschrak43
erschrocken15
  
fahren4
fährt13
  
fallen4
fällt18
fiel38
  
fangen3
fängt10
  
fassen10
fasst36
Scroll to Top