Fehlerträchtigkeit flektierter Formen

Die Tabelle enthält einen Auszug aus der Datenbank einer eigenen Untersuchung von 37.000 Schreibungen (159 Schüler, Hauptschule Klasse Kl. 5-7). Es werden die Fehlerzahlen einiger Grundformen mit den Fehlerzahlen deren gebeugter Formen verglichen.

Die erste Spalte enthält die Grundformen und die gebeugten Formen. Die zweite Spalte gibt die Fehlerträchtigkeit an.

Beispiel: Das Wort „alt“ wurde von 7% der Schülerinnen und Schüler falsch geschrieben, das Wort „älter“ von 13% und das Wort „ältesten“ von 36%.

Die gebeugten Formen sind meistens fehlerträchtiger. Bei entsprechender Häufigkeit sollten diese zusätzlich zu den Grundformen in einen Rechtschreib-Grundwortschatz aufgenommen werden.

WORT Fehler prozentual
alt 7
älter 13
am ältesten 36
   
anfassen 7
angefasst 33
   
arm 6
ärmer 14
   
bitten 8
bat 31
   
beginnen 11
begann 21
   
behalten 2
behält 18
   
bekommen 6
bekam 13
   
besser 5
am besten 21
   
bleiben 2
blieb 9
   
brechen 4
bricht 8
   
erfinden 4
erfand 9
   
erschrecken 10
erschrak 43
erschrocken 15
   
fahren 4
fährt 13
   
fallen 4
fällt 18
fiel 38
   
fangen 3
fängt 10
   
fassen 10
fasst 36
Scroll to Top