LOGIN ONLINE LERNEN
GUT1.DE

Lernmethode

Das Lernen erfolgt in Partnerarbeit in einer Lernkartei.

Weg der Karteikarten bei Richtigschreibung

Weg der Karteikarten bei Falschschreibung

Das Lernen beginnt grundsätzlich mit den Karteikarten aus Fach 1. Der Satz wird diktiert, der Schüler schreibt das in der Lücke fehlende Wort.

Ist die Schreibung richtig, so wandert die Karteikarte in Fach 2. Ist die Schreibung falsch, so bleibt die Karteikarte in Fach 1.

Danach kommen die Wörter aus dem zweiten Fach dran. Wird ein Wort richtig geschrieben, so wandert es in Fach 3, wird es falsch geschrieben, kommt es in Fach 1.

Nun kommen die Wörter aus dem dritten Fach dran. Bei Richtigschreibung wandern die Karteikarten in Fach 4, bei Falschschreibung in Fach 1.

Als Nächstes ist das vierte Fach an der Reihe. Aus diesem Fach werden die Wörter nur dann behandelt, wenn sie mindestens zwei Wochen in diesem Fach waren. Bei Richtigschreibung wandern die Karteikarten in Fach 5 und machen dort eine Pause von einem Monat. Bei Falschschreibung kommen sie in Fach 1.

Dann kommen die Wörter aus dem fünften Fach dran, sofern sie mindestens einen Monat in diesem Fach waren. Bei Richtigschreibung gelten die Wörter als gelernt und kommen in die zweite Kartei, in der die gelernten Wörter aufbewahrt werden. Bei Falschschreibung kommen sie in Fach 1.

Bei Richtigschreibung wandern die Wörter also immer nach rechts. Bei Falschschreibung kommen sie immer in Fach 1.
Sofern in einzelnen Fächern keine Wörter sein sollten, werden diese Fächer natürlich übersprungen.